Kontakt

Sauerstoffmangel

Beschreibung:
Die "Krankheit" wird dadurch hervorgerufen, dass das Wasser zu wenig oder gar keinen Sauerstoff mehr enthält. Sauerstoff ist für den Stoffwechsel jedoch lebenswichtig. Sauerstoffmangel kann auf verschiedene Weisen entstehen: z.B. Fäulnisvorgänge (überschüssiges Futter, abgestorbene Pflanzenteile) etc.

Erste Anzeichen sind beschleunigte Atemfrequenz, Unruhe und fortwährendes Luftschnappen der Fische. Ihre Farben verblassen und die Kiemendeckel werden abgespreizt. Endstadium ist der Tod durch Ersticken. Sauerstoffmangel ist eine der häufigsten Todesursachen bei Fischen.


Behandlung:

Gute Durchlüftung und ein funktionsfähiger Filter beugen Sauerstoffmangel im Aquarium vor. Eine ausgewogene Bepflanzung wirkt auf den Sauerstoffhaushalt stabilisierend. Bei akutem Sauerstoffmangel helfen nur rascher Wasserwechsel oder Verstärkung der Durchlüftung.